Rattenfloh

Männchen 1,4-2 mm, Weibchen 1,9-2,7 mm lang. Kann von Ratten auch auf den Menschen übergehen und neben anderen Floh-Arten die gefährliche Pest übertragen.

Heute noch in einigen tropischen Ländern Ãœberträger der Pestkrankheit, ansonsten Schaden wie beim Menschenfloh: Der Floh verursacht schmerzhafte Stiche an Mensch, Katze und Hund und saugt deren Blut. Sticht oft mehrmals hintereinander, um sich vollzusaugen. Der Juckreiz hält tagelang an. Es kommt zur Bildung von Quaddeln und Papeln. Ãœberträger von Bandwürmern.

» zurück zum Schädlingslexikon